Navigation

Elektrizitätswerk
Obwalden

News

Die neusten Berichte und Meldungen

16.05.2014 Medienmitteilung

Elektrizitätswerk Obwalden präsentiert Geschäftsergebnis 2013

Das Elektrizitätswerk Obwalden (EWO) blickt auf ein sehr erfolgreiches Geschäftsjahr 2013 zurück und weist einen Gewinn von 10,3 Millionen Franken aus. Zu diesem Ergebnis haben die für die Stromproduktion erfreulichen Witterungs­ver­hältnisse und die hohe Kostendisziplin beige­tragen. Vom Gewinn profitieren der Kanton und die Obwaldner Gemeinden. Zudem dürfen sich die Kundinnen und Kunden des EWO auf einen Preisnachlass von total zwei Millionen Franken freuen.

2 Millionen Franken für die Kunden des EWO

Dank den für das EWO erfreulichen Witterungsver­hältnissen konnte das lokale Elektrizitätswerk in den Wasserkraftwerken rund fünf Prozent mehr Strom produzieren als in einem durchschnittlichen Jahr. Dies führte auch dazu, dass das EWO massiv mehr Strom in Form von Überschuss­energie weiterverkaufen konnte. Strikte Kostendisziplin und Massnahmen in der Absatz- und Beschaffungsoptimierung haben weiter zum positiven Geschäftsgang beigetragen.

Vom sehr erfolgreichen Geschäftsergebnis profitieren die Eigner des EWO direkt. Sie erhalten gesamthaft eine Gewinnausschüttung von fünf Millionen Franken, welche indirekt allen Obwaldnerinnen und Obwaldnern zugute kommt. «Gleichzeitig erhalten die Kundinnen und Kunden gesamthaft eine Rückerstattung auf den Strompreis von zwei Millionen Franken in Form eines Preisnachlasses auf der kommenden Stromrechnung», freut sich Thomas Baumgartner, Vorsitzender der Geschäftsleitung.

Im Jahr 2013 verzeichnete das Elektrizitätswerk Obwalden einen Rückgang des Strombedarfs um rund 0.8 Prozent. Dieser ist unter anderem auf konjunkturelle Schwan­kungen zurückzuführen.

Ausführliche Informationen finden Sie in nachfolgender Medienmitteilung (PDF) als Download.