Navigation

Elektrizitätswerk
Obwalden

News

Die neusten Berichte und Meldungen

09.09.2019 Medienmitteilung

Strompreise 2020 bleiben stabil

Im kommenden Jahr bleiben die Strompreise des Elektrizitätswerks Obwalden (EWO) für Haushalts- und Kleingewerbekunden in der Grundversorgung stabil oder werden leicht günstiger. Zudem können die Kundinnen und Kunden in der Grundversorgung auch weiterhin von «EWO NaturStrom» profitieren.

Der Strompreis setzt sich aus verschiedenen Komponenten zusammen: Aus dem Energiepreis, dem Preis für die Netznutzung und den Kosten für die Systemdienstleistungen. Diese drei Komponenten sind vom Markt und der Kostenstruktur des EWO abhängig. Dazu kommen die eidgenössisch verordneten Abgaben für die kostenorientierte Einspeisevergütung (KEV) mit Direktvermarktung, die Abgaben für die ökologischen Sanierungen der Wasserkraft sowie die Abgaben an den Kanton und das Gemeinwesen.

«Nachdem wir in den vergangenen Jahren die Energiepreise kontinuierlich senken konnten, stabilisieren sich die Preise für das kommende Jahr auf dem bestehenden Niveau», sagt Thomas Baumgartner, Vorsitzender der Geschäftsleitung des EWO. Bei den Energiepreisen werden nur kleine Korrekturen vorgenommen, die Systemdienstleistungen werden leicht reduziert und die Netznutzungspreise sowie die gesetzlichen Abgaben bleiben unverändert. Deshalb resultiert, je nach Verbrauchsverhalten der Kundinnen und Kunden, ein leicht günstiger Strompreis für das Jahr 2020.

Weiterhin «EWO NaturStrom» in der Grundversorgung
Seit 2017 erhalten die Kundinnen und Kunden in der Grundversorgung «EWO NaturStrom». Das EWO hält an seiner nachhaltigen Energiestrategie fest und versorgt den Kanton Obwalden weiterhin mit umweltscho-nender Energie. Der erneuerbare, CO2-freie Strom stammt zu 100 % aus Obwaldner Wasserkraft und Obwaldner Sonnenenergie.

Stromkosten direkt beeinflussen

Das eigene Verhalten und die verwendeten Geräte haben einen direkten Einfluss auf die Stromrechnung. Zum einen macht es Sinn, wo immer möglich den Sparpreis zwischen 20.00 und 8.00 Uhr zu nutzen und zum anderen möglichst energieeffiziente Geräte und Leuchten einzusetzen. «Im Rahmen von Energieberatungen unterstützen wir unsere Kunden professionell beim Optimieren ihrer Energiekosten», erläutert Thomas Baumgartner.