Navigation

Elektrizitätswerk
Obwalden

Kochtipps

Verschiedene Antipasti

Energiespartipp

Einhebelmischer beim Wasserhahn gehören immer in die Position «ganz rechts». Auf diese Weise wird nur dann Warmwasser bezogen, wenn auch warmes Wasser benötigt wird.

Verschiedene Antipasti

Crostini mit geräucherter Forelle

Ergibt 12 Stück

1 Baquetteschräg in Scheibchen schneiden, 12 Stück
Olivenölbeträufeln
1 Knoblauchzehe
halbieren, Oberfläche des Brotes damit bestreichen
Backenbei 220 Grad goldbraun backen, etwas auskühlen lassen    
2 geräucherte Forellenenthäuten, in feine Stücke zupfen
1 kleine Zwiebelfein hacken
Schnittlauch
in feine Röllchen schneiden
ca. 2 Galakäsli
Kräuter und Knoblauch
1/2 Lf. Meerrettichpaste
Paprika
Salz, wenn nötig
alle Zutaten mischen und auf die Baguettescheiben streichen
Schnittlauchröllchen und Paprikagarnieren
Sbrinz-Chips

Ergibt ca. 30 Stück

150 g geriebener Sbrinzin eine Schüssel geben
1 Zitrone
abgeriebene Schale beigeben
Pfeffer
würzen
1 Kuchenblechmit Blechreinpapier belegen
mit je 1/2 Lf. Sbrienzmischung Häufchen darauf geben, etwas flach drücken
Backenbei 200 Grad 6 Min.
Variante
Anstelle der Zitronenrinde gehackten Salbei oder andere Kräuter beigeben.
Apéro-Rugeli

Ergibt 24 Stück

4 Bratwürstehäuten, in 6 Stücke schneiden
24 Specktranchen, 24 Salbeiblättchen
Specktranchen damit belegen und um je einen Bratwurstrugel wickeln
24 Zahnstocher
fixieren
Braten
in einer Bratpfanne rundum braten
Pfefferwürzen
Tipp
Zusammen mit Kartoffelsalat ergibt dies eine vollständige Mahlzeit.
Käsekugeln

Ergibt 18 Stück

4 Lf. Mandelblättchen
in einer Bratpfanne ohne Fett leicht rösten, grob zerkrümmeln oder hacken
9 Galakäsli
je 1/2 Käsli zu einer Kugel formen, in den Mandelblättchen wälzen
18 Zahnstocher
in die Kugeln stechen
Tipp
Mehr Kugeln zusammen mit Saisonsalat ergibt eine vollständige Mahlzeit.
Brätkügelispiessli

Ergibt 9 Spiessli

Brätkügeli
kaufen oder selber herstellen
9 Spiessli
halbieren, die Kügeli aufspiessen
wenig Fett
in einer Bratpfanne die Kügeli anbraten
Tipp
Bei Kindern sehr beliebt. Sieht sehr dekorativ aus.
Speckbrötli

Ergibt 12–18 Brötchen

500 g Halbweissmehl
in eine Schüssel geben
300 kleine, magere Speckwürfeli
beigeben
1 Klf. Salz
beigeben
4 Lf. Kräuter
beigeben
1 P. Trockenhefe oder 1/2 Hefewürfel
beigeben
3 dl lauwarmes Wasser
beigeben
4 Lf. Olivenöl
beigeben und zu einem glatten Teig kneten
1 feuchtes TuchSchüssel decken und den Teig ums Doppelte aufgehen lassen
den Teig zu einer Rolle formen und in 18 gleich grosse Stücke schneiden, zu runden Brötchen formen
Mehl
Brötchen bestäuben
1 Kuchenblech
mit Blechreinpapier belegen und Brötchen darauf setzen
Backen(nicht vorheizen) bei 200 Grad ca. 20 Min.     
Servierenwarm geniessen
Tipp
Diese Brötchen können auch am offenen Feuer auf Holzstecken gebacken werden.
Mozzarellakugeln

 

1–2 Päckli Mozzarrellakugeln
in eine kleine Schüssel geben
verschiedene frische Kräuter
fein hacken, beigeben
Olivenöl
darüber träufeln, mischen
frischer Pfeffer
würzen
Streuwürze
würzen
Zahnstocher oder kleine Spiessli
Kugeln für den Service aufspiessen
Tipp
Anstelle von Mozzarellakugeln Mozzarella in Würfel schneiden. Anstelle von Mozzarella frischen Ziger verwenden.
Speckpflaumen 

 

entsteinte Pflaumen
Specktranchen
Pflaumen umwickeln
Backenbei 200 Grad ca. 10–15 Min.
Servierenmit Zahnstocher
Verschiedene Antipasti