Navigation

Elektrizitätswerk
Obwalden

Kochtipps

Krautstielfrösche

 

 

Energiespartipp

Qualitativ gute Stromsparlampen leben länger und vertragen viel mehr Ein- und Ausschaltzyklen.

Krautstielfrösche

500 g Krautstiel mit grossen BlätternKrautstiele sorgfältig wegschneiden, in kleine Würfeli schneiden, in eine Schüssel geben
300 g Rüeblischälen und in kleine Würfeli schneiden, die Hälfte der Rüebli beigeben, die andere Hälfte beiseite stellen
200 g Bratspeckin schmale Streifen schneiden, ebenfalls beigeben
1 Zwiebelfein hacken, beigeben in einer beschichteten Bratpfanne gut dünsten
1 dl Buillonablöschen, ganz kurz einkochen lassen auskühlen
200 g Kalbsbrätmit Zutaten mischen
1 grosse Pfanne
Wasseraufkochen, die Krautspiele in einem Sieb über das kochende Wasser hängen, einige Minuten zusammenfallen lassen, auskühlen
die Blätter ausbreiten, grosse evtl. halbieren, Füllung darauf verteilen, die Seiten einschlagen und kleine Päckli (Frösche) formen
1 Gratinformdicht aneinander hineinlegen
1 dl Buillon
1 dl Rahmmischen und darüber giessen
50 g ger. Parmesandarüber streuen
restliche Rüebliwürfelidarüberstreuen
Gratin decken
Garen
180 Grad ca. 25-30 min
abdecken 200 Grad 10 min überbacken
Dazu passen
Risotto, Teigwaren oder verschiedene Kartoffelgerichte