Navigation

Elektrizitätswerk
Obwalden

Kochtipps

Rüebli-Kartoffel-Gratin 

Energiespartipp

Die Pfanne sollte immer auf der Platte mit der richtigen Grösse stehen. Nach dem Anbraten oder sobald das Wasser kocht, kann die Stufe rasch reduziert werden. Wenn die Platte vorzeitig ausgeschaltet wird, ist zudem die Restwärme genutzt.

Rüebli-Kartoffel-Gratin

400 g Kartoffelnin nicht zu grosse Würfel schneiden
400 g Rüebliin Schnitzchen oder Rädli schneiden
SalzwasserKartoffeln und Rüebli knapp weichkochen, in ein Sieb leeren, gut abtropfen lassen
1 Gratinform
1 Stück Buttereinfetten
100 g Greyerzer geriebenauf den Gratinformboden streuen, Kartoffeln und Rüebli darauf verteilen
100 g Greyerzer geriebendarüber streuen
2,5 dl Vollrahm
1 EL Curry
Salz, Pfeffermischen und darübergiessen
Überbacken


15-20 min auf 220 Grad

Tipp
Es können auch andere Sorten Käse verwendet werden.