Navigation

Elektrizitätswerk
Obwalden

Kochtipps

Sauerkrautkuchen

Energiespartipp

Die effizienteste Art Wasser zu erwärmen, ist der Wasserkocher. Er kann für weit mehr verwendet werden als nur um Teewasser zu erhitzen.

Sauerkrautkuchen

1 Springform
BlechreinpapierBoden belegen
ButterRand bestreichen
300 g Blätterteig 2/3 des Teiges etwas grösser als die Springform auswallen,
ca. 4 mm dick in die Springform legen, Rand etwas hochziehen, den restlichen Teig in der Grösse der Form auswallen,
in der Mitte ein Loch ausstechen für den Dampf, das Loch mit einem Teigring verstärken
alles kühlstellen
Füllung
500 g gekochtes Sauerkraut gut abtropfen, in eine Schüssel geben
100 g Mascarpone darunter ziehen
1 Ei
1 Eiweiss verklopfen und beigeben
2 Bund Schnittlauch in Röllchen schneiden, beigeben
1 EL Paprika beigeben
1 EL Tomatenpurrée beigeben
Salz, Pfeffer würzen
4 Tranchen Bratkäse darauf legen
Masse in die ausgekleidete Form geben, Specktranchen in die Mitte klappen, Blätterteigdeckel darauf legen
1 Eigelb bestreichen
Teigresten nach Belieben verzieren, kühl stellen
Backen
Ober- und Unterhitze bei 180 Grad 50 min in der unteren Backofenhälfte
Varianten

Anstelle von Specktranchen Lattich hineinlegen.

Anstelle von Speck Schinkenwürfeli unter das Sauerkraut mischen.