Navigation

Elektrizitätswerk
Obwalden

Kochtipps

Schinken-Sauerkraut-Gratin

Energiespartipp

Am meisten Energie wird im Backofen benötigt. Auf das Vorheizen kann in den allermeisten Fällen verzichtet werden. Sehr oft kann auch die Restwärme gut genutzt werden.

Schinken-Sauerkraut-Gratin

6 mittlere, geschwellte Kartoffelnin Scheiben schneiden
1 Gratinformziegelartig einschichten
Salz, Pfeffer würzen
8 Tranchen Modelschinken auslegen
1 EL Senfbestreichen
500 g gekochtes Sauerkraut ohne Saft, darauf verteilen, einrollen
die Schinkenrollen auf die Kartoffeln legen
200 g Raclettekäsein Scheiben schneiden, darauf legen
Backen
220 Grad, 20-30 min, mit Paprika bestäuben
Dazu passt
1 Schüssel Saisonsalat