Navigation

Elektrizitätswerk
Obwalden

Hand in Hand

Gemeinsam die Energieziele erreichen

Eine verlässliche, wirtschaftliche und umweltschonende Versorgung mit elektrischer Energie ist Grundlage der Entwicklung des Kantons Obwalden und seiner sieben Gemeinden. Langfristig kann das nur mit Energieeffizienz und dem Einsatz erneuerbarer Energien gelingen. Die Energieziele 2020 sind nicht nur ein Weg dorthin, sondern auch ein positiver wirtschaftlicher Impuls, der ökologischen und volkswirtschaftlichen Nutzen miteinander verbindet.

Energiestadt

«Nachhaltig vorwärts»

Sämtliche Obwaldner Gemeinden, das Elektrizitätswerk Obwalden (EWO) und die Energiefachstelle des Kantons Obwalden haben unter dem Motto «Nachhaltig vorwärts» ihre Kooperation im Energiebereich etabliert. Eine Vereinbarung regelt die bestehende Zusammenarbeit, stärkt sie und ermöglicht so eine grössere Nutzung von Synergien.

Ende 2011 sind alle Obwaldner Gemeinden mit dem Label Energiestadt ausgezeichnet worden. Im Frühling 2016 wurden alle Obwaldner Gemeinden erfolgreich rezertifizert. Beim effizienten und sparsamen Energieeinsatz nehmen die Gemeinden eine Schlüsselrolle ein. Denn im Kanton Obwalden stimmen die Rahmenbedingungen, um die Herausforderungen im Energiebereich erfolgreich meistern zu können.

Wertschöpfung

Ein Beitrag zur nachhaltigen Volkswirtschaft

Nachhaltigkeit muss auch wirtschaftlich funktionieren. Das EWO ist sich seiner Ver­antwortung als öffentlich-rechtliches Unternehmen und als führendes Energie­dienstleistungs­unternehmen im Kanton Obwalden bewusst. Als Arbeitgeber und Auftraggeber sind wir einer der volkswirtschaftlichen Motoren der Region. Über Wasserrechtsabgaben, Gewinnausschüttung und die Verzinsung des Dotationskapitals profitiert die lokale Volkswirtschaft direkt von unserer Arbeit.