Navigation

Elektrizitätswerk
Obwalden

Allgemeine Vorgaben

Was müssen Sie alles beachten?

Wir haben für Sie die wichtigsten Vorgaben und Rahmenbedingungen für den Bau und die Inbetriebnahme einer Photovoltaikanlage zusammengestellt.

Anlage beglaubigen lassen

Sie haben eine Produktionsanlage erstellt und müssen diese noch beglaubigen lassen? Wir sind Ihr richtiger Ansprechpartner, denn wir führen im Kanton Obwalden Beglaubigungen von Produktionsanlagen gemäss Vorgaben der Pronovo AG durch. So können Sie Ihre Herkunftsnachweise handeln oder an der kostendeckenden Einspeisevergütung (KEV) teilnehmen. 

Fördergelder

Für Strom aus erneuerbaren Energien, der ins Schweizer Stromnetz eingespeist wird, kann eine kosten­deckende Einspeisevergütung (KEV) erstattet werden. Die Vergütung wird anhand der Technologie (Photovoltaik, Wasserkraft, Windenergie, Biomasse usw.) und Leistungsklasse der Anlage festgelegt. Die Vergütungsdauer beträgt je nach Technologie 20 bis 25 Jahre.

Von der kostendeckenden Einspeisevergütung können Anlagen profitieren, die den Betrieb nach dem 1. Januar 2006 aufgenommen haben. Die aktuellen Aufnahmebedingungen und verfügbaren Fördergelder sind unter www.pronovo.ch publiziert. Dort finden Sie auch Details zum Anmeldeverfahren. 

Folgend finden Sie eine Übersicht zu den Fördermodellen:

Produktblatt Fördergelder
Photovoltaik Foerdergelder

Rücklieferpreise

Gemäss untenstehenden Tarifen vergütet das Elektrizitätswerk Obwalden die Energielieferung von Strom aus erneuerbaren Energiequellen.

Ihr Ansprechpartner

Christoph Bächler
Projektleiter Photovoltaik
christoph.baechler(at)ewo.ch
Direktwahl 041 666 51 59

Dominic Barmettler
Projektleiter Photovoltaik
dominic.barmettler@ewo.ch
Direktwahl 041 666 51 19